agab Aktionsgemeinschaft arbeitsloser Bürgerinnen und Bürger | Beratungsstelle

Im bus Huchting wird seit 1994 eine kostenlose Beratung zu Fragen der Arbeitslosigkeit und dem Sozialhilfebezug sowie damit zusammenhängenden Problemen angeboten.

Frau Bretschneider
Gebäude A, 1.OG
Telefon: 0421-571982
www.agab.de

Sprechzeiten ohne Anmeldung:
Dienstags und Donnerstags 8.00-12.00 Uhr

agab

Arbeit & Ökologie

Arbeit & Ökologie ist 1984 aus dem Arbeitslosenprojekt (ALP) „Holzkiste“ der Bremischen evangelischen Kirche hervorgegangen. Seit 2002 ist Arbeit & Ökologie Teil der gemeinnützigen ÖkoNet Ökologie und Personalentwicklung GmbH.

Wir unterstützen Menschen, die selbst keinen Zugang zu Erwerbsarbeit finden. Durch Angebote im Bereich ökologisches Handeln und Umweltschutz fördern wir die soziale Integration von Menschen, da Ausgrenzung aus dem Arbeitsmarkt einhergeht mit dem Verlust an allgemeiner Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Erwerbsarbeit ist nicht allein Einkommensquelle, sondern hat eine zentrale Funktion als Grundlage von Selbstwertgefühl und Anerkennung.

Betrieb Arbeit & Ökologie
Büro im Gebäude H, EG
Werkstatt im Gebäude E
Telefon: 0421-9594313
mobil 0160 7814206
Fax: 0421 58 66 61
Susanne Nobel, Anja Wirthmann
www.arbeit-oekologie.de
www.oekonet.de

Öffnungszeiten:

Mo.– Do. 07:00 bis 16:00 Uhr; Fr.: 07:00 bis 14:00 Uhr

arbeit oekologie

AWO Integra

Das AWO Integra Wohnheim und die AWO Integra Tagesstätte sind konzeptionell in einem Einrichtungsverbund mit bedarforientierten Wohn – und Arbeitsangeboten für Menschen mit geistiger Behinderung organisiert. So bietet sich ein therapeutisches Angebot, das die soziale Integration und die Entwicklung zur Autonomie stärkt. Das Wohnen und Arbeiten auf dem belebten Gelände des bus schafft Lern- und Entfaltungsmöglichkeiten in konkreten Alltagssituationen und fördern die gegenseitige Akzeptanz.

AWO Integra Wohnheim: Wolfgang Stetter
Gebäude F
AWO Integra Tagesförderstätte: Gunnar Zropf
Gebäude G, EG
Telefon: 0421-247 2814
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.awo-bremen.de

awo

Bund der Pfadfinder/innen

Mit Hilfe pfadfinderischer Methoden werden die jungen Menschen in die Rolle verantwortungsbewusster, toleranter und kritischer Mitglieder der Gesellschaft hineinbegleitet. Hierbei wird immer die enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus, der Schule und sonstigen von ihnen besuchten oder genutzten Jugendinstitutionen gesucht und einbezogen.

Gebäude H, EG
Telefon: 0421-24 11 548
www.bremen.pfadfinden.de

pfadfinder

Freizeitkünstler Bremen Huchting e.V.

Der Verein „ Freizeitkünstler Bremen Huchting e.V.“ besteht seit 1975 und ist im Bürger- und Sozialzentrum „BuS“ Huchting, Amersfoorter Straße 8,  Pavillon „G“ zu finden.
Seine Mitglieder sind an Kunst interessierte Menschen und haben sich zur gemeinsamen Weiterbildung und zum kreativen Schaffen unter dem Schwerpunktthema Malerei zusammen gefunden.
Der Verein organisiert regelmäßig Ausstellungen z.B. im Roland-Center, im Kulturhof Borchelt in Grolland, in der Aula des Bürger- und Sozialzentrums, in der Stadtteilbibliothek u.a,  auf denen die Künstler ihre Werke vorstellen und den Verein präsentieren.

Helga Gerdes
Gebäude G, 1.OG
Telefon: 0421-580571
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kulturladen Huchting

Der Kulturladen richtet sich mit seinem kontinuierlichen Angebot an kulturellen Aktivitäten an alle Alters- und Bevölkerungsgruppen. Das zweimal erscheinende Programm bietet rund 50 Kurse und Projekte in den Bereichen Kinderkultur, Musik, Tanz, Multikultur, Theater, Atelier und Sprachen. Neue Akzente ergeben sich aus Kooperationsprojekten im bus und mit anderen Projekten im Stadtteil.

Gebäude G, 1.OG
Telefon: 0421-570 293
www.kulturladen-huchting.de

 

kulturladen huchting

Mädchentreff Huchting

Seit Juni 1996 gibt es den Mädchentreff Huchting e.V. auf dem Gelände des bus.  Das Programm richtet sich ausschließlich an Mädchen und junge Frauen von 8 bis 18 Jahren.  Angeboten werden verschiedene Freizeit- und Kursaktivitäten, Projekte und Ferienprogramme, Computer- und Internetkurse, Berufsberatungen, WenDo, altersspezifische Mädchengruppen und offene Treffs.

Gebäude D
Telefon: 0421-579 98 93
www.maedchentreff-huchting.de

maedchentreff huchting

m:edienwerkstatt huchting

Die erste stadtteilbezogene „Medienwerkstatt“ Bremens stellt sich seit 1992 die Aufgabe, den kreativen und kritischen Gebrauch von Medien zu behandeln und Themen und Inhalte für die Belange des Stadtteils zu fördern. Die m:edienwerkstatt unterstützt dabei die Huchtinger Einrichtungen, Gruppen und Einzelpersonen jeder Altersklasse und Herkunftskultur im Stadtteil durch das Bereitstellen entsprechender Geräte und Qualifikationsangebote. Insbesondere auch für die Mitarbeiter/innen, die ehrenamtlich Tätigen, aber genauso die Teilnehmer aller Vereine auf dem bus-Gelände war und ist die Medienwerkstatt die erste Adresse bei Einführung / Fortbildung und Qualifikationsbedarf.

Gebäude G, 1.OG
Telefon: 0421-572 08 93
www.medienwerkstatt-huchting.de

medienwerkstatt

Musikbands

Seit Anbeginn stellt das bus, wissend um die Problematik kaum vorhandener Möglichkeiten für musikalische Übungszwecke, einen Übungsraum für Musiker aus dem Stadtteil zur Verfügung. Die Bands SCENERY und ROCKVERDACHT nutzen den Probenraum vornehmlich in den Abendstunden und an den Wochenenden. 

Gebäude A, EG

www.rockverdacht.de
www.scenery.de

musiker rockverdachtscenery

Mütterzentrum Huchting

Ein Treffpunkt für Familien und Einzelne
Das Mütterzentrum Huchting wurde 1987 als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Gründungsfrauen haben einen Treffpunkt für Mütter geschaffen, an dem Austausch und gegenseitige Unterstützung möglich ist. Heute ist das Mütterzentrum ein Ort für Familien, der zudem Kontakte ermöglicht, Menschen in Krisen begleitet; vor allem aber präventiv arbeitet, damit ein Problem gar nicht erst zur Krise wird. Durch die Vernetzung der unterschiedlichen Angebote entsteht ein Hilfesystem, das sich flexibel auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer/-innen einstellen kann.

Gebäude H, EG
Telefon: 0421 - 58 92 00
www.mueze-huchting.de

 muetterzentrum

Quartiermanagement Huchting

Stadtteile für die Zukunft entwickeln „WiN“-Huchting

Stadtteilgruppe - das Herzstück des WiN-Programms
Die Stadtteilgruppe ist ein lebendiges Treffen, auf dem neben den Entscheidungen über die Projektanträge aktuelle Themen und Anliegen aus dem Stadtteil ihren Platz haben. Menschen trauen sich, ihre Meinung zu sagen und werden mit ihren Themen und Anliegen ernst genommen. Der Austausch und die gemeinsame Ideensuche tragen zu einer positiven Stimmung bei, eine gegenseitige Wertschätzung schafft Vertrauen – die Grundlage für weiteres Engagement im Stadtteil.

Kooperation und Netzwerke in Huchting
Träger und Einrichtungen entwickeln mit viel Engagement Ideen und Projekte und unterstützen damit eine weitere positive Entwicklung im Stadtteil.

Inga Neumann
Gebäude H, 1.OG
Telefon: 0421-361 9953
Fax: 0421-496 9953
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.quartiermanagement-huchting.de

Ankommen im Quartier

Angebunden an das Quartiermanagement Huchting (Amt für Soziale Dienste) unterstützt das Projekt „Ankommen im Quartier“ Geflüchtete, die nicht mehr in Unterkünften, sondern bereits in eigenem Wohnraum in Huchting leben, bei der Integration in den Stadtteil. Hintergrund ist die Feststellung, dass für viele Geflüchtete ein Umzug in eine eigene Wohnung auch den Wegfall bestehender Beratungs- und Unterstützungsnetzwerke bedeuten kann. Gleichzeitig ist bei vielen Menschen der Bedarf nach individueller Beratung und Hilfe aber nach wie vor groß. Hier setzt das Projekt an und hat zum Ziel, entsprechend der Bedarfe der Menschen (wie Fragen zu Sprachkursen, Wohnen, Arbeiten, Angebote für Kinder oder integrativer Freizeitgestaltung) an bestehende Angebote und (WiN-)Projekte weiterzuvermitteln.

Sprechzeiten im bus nach Vereinbarung

Georg Henschel

Gebäude H (1.OG)

Telefon: 0176 42 36 17 51

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 soz stadt huchting

Seniorengruppe „Die fröhliche bus…-Runde“

25 Senioren von Anfang 60 bis in die 90er kommen immer donnerstags im Bürger- und Sozialzentrum Huchting, zusammen um gemeinsam ihre Freizeit zu gestalten.

Christa Bruns
Gebäude A, EG
Telefon: 0421-583622
mobil: 0152-22027990301

 

TuS Huchting e.V.

Neben den Leistungssportarten Basketball, Schwimmen, Leichtathletik und Geräteturnen treiben die rd. 2.300 Mitglieder im TuS Huchting vor allem Breiten- und Gesundheitssport in den rd. 60 Angebotssparten.

Die Hauptaktivitäten des Vereins finden in der eigenen Halle auf der BSA statt. Die Wassersportarten werden im Hallenbad Huchting ausgeübt. Neben der Halle mit den feststehenden Geräten wird das Gelände des bus in den Aktionsraum der Sportlerinnen einbezogen.

Gebäude C
Telefon: 0421-58 55 88
Fax: 0421-5797961
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tus-huchting.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Mo: 10:00-12:00 Uhr + Do: 14:00-18.30 Uhr

tus huchting